Skip to main content

Makita JV0600K Pendelhubstichsäge 650 W

(4.5 / 5 bei 22 Stimmen)

129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. November 2017 16:43
Hersteller
Eigenschaften, ,
Schnitttiefe Holz90mm
Schnitttiefe Stahl10mm
Pendelhub
Gehrungsschnitt
Betriebsspannung230V

Im Alltag ist die Makita JV0600K Pendelhubstichsäge 650 W ein zuverlässiger allrounder und glänzt in vielerlei Hinsicht mit ihrem Können und der Flexibilität.

Egal ob Holz, Metall, Kurven- oder Gehrungswinkel, die Makita hat sich in fast allen Punkten bewährt und mit den verschiedenen Einstelloptionen und Extras vollen Einsatz gezeigt.


Gesamtbewertung

84.5%

Ausstattung
84%
Verarbeitung
88%
Handhabung
85%
Preis / Leistung
81%

Beschreibung

Wer nach einer Pendelhubstichsäge sucht, findet auf dem Markt unglaublich viele Angebote in jeglichen Preisklassen mit verschiedensten Ausstattungen. Je nach Art der Verwendung und Beanspruchung des Gerätes, sollte man sich schon vor dem Kauf die Unterschiede von verschiedenen Preisklassen anschauen, denn nicht selten liegt der Unterschied im Detail. Bei der Makita JV0600K Pendelhubstichsäge 650 W verspricht der Hersteller großes und liegt damit preislich gesehen in einer etwas gehobeneren Liga.

Die Besonderheiten der Makita JV0600K Pendelhubstichsäge 650 W ist die robuste Verarbeitung des Gehäuses und die hochwertigen Komponenten, die bei diesem Gerät von Makita verbaut wurden. Ein sauberes, professionelles arbeiten ohne lästige Zwischenfälle wie verkanten des Sägeblattes oder versperrte Sicht durch Holzspäne auf der Lauflinie ist somit gewährleistet. Auch ein Wechsel der Sägeblätter lässt sich ohne jegliches Werkzeug innerhalb weniger Sekunden meistern.

Ausstattung Makita JV0600K Pendelhubstichsäge 650 W

Makita JV0600K Pendelhubstichsäge im TestDie Makita JV0600K Pendelhubstichsäge 650 W hat eine Leistungsaufnahme von 650 Watt und benötigt eine Betriebsspannung von 230V. Sie besitzt eine 4-stufige Pendelhubeinstellung. Bei einer Hubhöhe von 23 mm beträgt die Leerlaufhubzahl 500 – 3.100 min-1. Die Höchstdrehzahl liegt damit ungefähr bei 3100 Umdrehungen pro Minute.Unterhalb des Gehäuses befindet sich die zentrale Staubabsaugung. Durch die verbaute vierkant-Hubstange ist auch ein verkanten bei Kurvenschnitten äußerst selten.

Dank dem Schnellspannfutter für das Sägeblatt geschieht der Wechsel Werkzeuglos innerhalb weniger Sekunden, was den Arbeitsablauf mit der Makita JV0600K Pendelhubstichsäge 650 W zusätzlich optimiert. Zum Lieferumfang gehörte zudem ein Sägeblatt und ein Tragekoffer.


129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Optischer Eindruck

Optisch macht die Makita JV0600K Pendelhubstichsäge 650 W einen sehr soliden, hochwertigen Eindruck und wird vom Werk aus in einem Transport- und Aufbewahrungskoffer ausgeliefert. Das Getriebegehäuse sowie die Grundplatte sind aus robusten Aluminium-Druckguss gefertigt, was das Gerät an sich enorm stabil wirken lässt, jedoch nicht unnötig schwer macht.

Auch die Führungsschiene sitzt fest am Gehäuse ohne zu wackeln, kann jedoch bei Bedarf abgenommen werden. Sie liegt gut und vor allem sicher in der Hand. Auch das Stromkabel ist relativ lang im Vergleich zu anderen Geräten.

Aufbau und Verarbeitung

Das Gewicht der Pendelhubstichsäge ist mit 2,4 Kilogramm recht ordentlich und lässt sich sehr ruhig und vibrationsarm führen.Auch die Schnellspannvorrichtung für das Sägeblatt wirkt hochwertig und lässt sich schnell und sauber anziehen, ohne das dass Sägeblatt dabei verrutscht. Am Griff ist die Makita JV0600K Pendelhubstichsäge mit rutschfestem Gummi überzogen. Kleiner Nachteil daran ist der Geruch nach Gummi, der jedoch nach einigen Tagen verschwunden war.

Makita JV0600K Pendelhubstichsäge im TestDie Bedienelemente sind am vorderen Teil der Pendelhubstichsäge angebracht, um während des Betriebs die Einstellungen einfach und sicher verändern zu können. Zudem ist das Stromkabel recht lang, sodass ein flexibler und störungsfreier Ablauf auch mit Kabelverlängerung möglich ist.

Positive Eigenschaften:

  • Verarbeitung
  • Leistungsstark
  • präzise
  • Vielseitig einsetzbar
  • einfache Handhabung

Negative Eigenschaften:

  • Gummigeruch des Materials
  • hängt und vibriert manchmal beim Absetzen in Kurvenschnitten


129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Leistung

Wie in der Ausstattung schon erwähnt nimmt sich die Pendelhubstichsäge 650 Watt bei einer Betriebsspannung von 230 Volt. Dabei läuft das Gerät an sich sehr ruhig und vergleichsweise leise im Vergleich zu anderen Pendelhubstichsägen aus der gleichen Preisklasse. Die Makita JV0600K bringt ihre Energie bei bis zu 3100 Umdrehungen in der Minute, was jedoch nochmal extra stufenlos verstellbar ist. Dabei geht die Makita lieber direkt ins zu verarbeitende Material ohne großartige Vibrationen. Sie gleitet sauber ohne zu verrutschen ins Werkstück ein und zieht sich dann ohne großen Kraftaufwand sauber an der Führungslinie entlang.

Je nach Werkstoff ist auch der verstellbare Pendelhub arg von Vorteil. Die Grenzen der Materialstärken liegen bei Holz bei 90mm, bei Metall sollten 10 mm das obere Maximum sein.

 

Handhabung

Makita JV0600K Pendelhubstichsäge im TestIn der Handhabung ist die Makita JV0600K Pendelhubstichsäge 650 W dank der komfortablen Ausstattung denkbar einfach. Das Sägeblatt ist binnen Sekunden eingespannt Betriebsbereit. Je nach Werkstoff können Pendelhub und Umdrehung individuell eingestellt werden, um ein sauberes Ergebnis zu erzielen. Sie arbeitet leise, läuft ruhig und geht energisch ans Werk. Durch den Staubeinzug ist immer freie Sicht auf die Führungslinie sodass man sich auf das wesentliche Konzentrieren kann.

Auch bei Kurvenschnitten läuft das Sägeblatt sauber wie durch Butter. Weder verhakt es sich, noch klemmt es. Lediglich beim absetzen mitten im Kurvenschnitt konnte die Makita nicht ganz sauber im Leerlauf stehen bleiben und verzog sich kurz im Werkstück. Die Schnittkanten sind aber dennoch präzise und sauber ausgeführt.

Die Makita JV0600K Pendelhubstichsäge 650 W ist sowohl in den Händen von geübten Hobbyheimwerkern, als auch auf Baustellen mit mäßiger Belastung einsetzbar und ein zuverlässiger Alltagsgegenstand mit vielen Extras um schnell und professionell arbeiten zu können.

Technische Besonderheiten
  • Die technischen Besonderheiten der Makita JV0600K Pendelhubstichsäge liegt eindeutig in ihrer Arbeitsleistung und der guten Ausstattung.
  • Gehrungswinkel bis zu einem 45 Grad Winkel sind präzise zu schaffen.
  • Vierkant-Hubstange, die das Sägeblatt sauber durch das Werkstück führt.
  • Der verstellbare Pendelhub macht es möglich die Maschine individuell auf die Eigenschaften des Werkstoffs einzustellen.
  • Schnell einsatzbereit durch Werkzeugloses,schnelles einspannen und wechseln der Sägeblätter.

Fazit:

Im Alltag ist die Makita JV0600K Pendelhubstichsäge 650 W ein zuverlässiger allrounder und glänzt in vielerlei Hinsicht mit ihrem Können und der Flexibilität. Egal ob Holz, Metall, Kurven- oder Gehrungswinkel, die Makita hat sich in fast allen Punkten bewährt und mit den verschiedenen Einstelloptionen und Extras vollen Einsatz gezeigt. Schwächen zeigten sich lediglich im absetzen wärend Kurvenschnitten, was die Makita jedoch in anderen Punkten gut ausgleichen konnte.

Das Gehäuse ist in der Verarbeitung und Aufmachung stabil und kann äußeren Einflüssen gut standhalten, sodass auch eine höhere Belastung dem Gerät nichts anhaben kann. Alles in allem kann man der Makita Pendelhubstichsäge nichts schlechtes nachsagen, sauberes Arbeiten – starke Leistung – gutes Preis- Leistungsverhältnis!


129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.



129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. November 2017 16:43

129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. November 2017 16:43